HANDBALLER MIT HERZ

Sportler spenden für Leonies Begräbnis

Der schreckliche Tod von Leonie aus Torgelow hat viele erschüttert. Auch beim Handballverein HSV Greif hat man überlegt, wie man helfen kann.
Fred Lucius Fred Lucius
Die Anteilnahme am Tod der kleinen Leonie ist groß. Auch die Torgelower Handballer wollen helfen.
Die Anteilnahme am Tod der kleinen Leonie ist groß. Auch die Torgelower Handballer wollen helfen.
Torgelow.

Was kann man nach so einer grausamen Tat an einem kleinen Kind tun? Wie helfen? Das haben sich auch die Handballer des HSV Greif Torgelow gefragt. „Leonie ist ein Kind aus unserer Heimatstadt. Auch bei uns im Vorstand wurde darüber diskutiert, wie wir helfen können“, sagt Ronny Thom, Vorsitzender des HSV Greif.

So seien die Handballer auf die Idee gekommen, das nächste Heimspiel der Frauen am kommenden Sonnabend gegen den Pasewalker Handballverein (PHV) für eine Spendenaktion zu nutzen. „50 Prozent des Eintrittsgeldes von 2,50 Euro werden wir spenden, des Weiteren werden vor Ort Spendendosen aufgestellt“, erklärt Thom. Das Geld solle für die Beerdigung der kleinen Leonie zur Verfügung gestellt werden. Als Verein sei man zwar auch auf jeden Euro angewiesen, es sei es aber definitiv wert, für diesen Zweck Geld zu sammeln.

Aufruf in den sozialen Medien

Ronny Thom zufolge soll das keine einmalige Aktion sein, sondern sich perspektivisch als Hilfsaktion entwickeln. Die Torgelower Handballer wollen einmal in der Saison ein Spiel heraussuchen, bei dem ebenfalls Spenden gesammelt werden. „Das Geld wollen wir dann möglichst einem Verein in der Region zur Verfügung stellen, der Kinder als Opfer von Gewalt und Kriminalität unterstützt“, betont der Vereinsvorsitzende.

Hier gibt es eine Übersicht mit allen bisher veröffentlichten Artikel zum Todesfall Leonie.

Man hoffe natürlich, dass möglichst viele Zuschauer zu dem Spiel gegen den PHV kommen und so die Aktion mittragen. Auch in den sozialen Medien habe man einen entsprechenden Aufruf gestartet. Im Schnitt würden um die 150 Zuschauer das Handball-Derby der Frauen in der Bezirksliga verfolgen.

Viele Fans auch aus Pasewalk

Vor dem Anpfiff in der Torgelower Volkssporthalle will der HSV-Vorsitzende mit einer kleinen Ansprache an den Tod von Leonie erinnern. Außerdem ist eine Schweigeminute zum Gedenken geplant.

Beim Pasewalker Handballverein findet die Idee Unterstützung. „Natürlich heißen wir das gut“, sagt PHV-Vorsitzender Friedhelm Wilke. Aus Pasewalk würden immer zahlreiche Unterstützer mit in die Nachbarstadt fahren. Das hoffe man auch diesmal. Das Spiel in der Volkssporthalle (Siedlung Am Sportplatz 1) 19 beginnt um 16 Uhr.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

zur Homepage

Kommentare (1)

Ich finde es super was unsere frauenhandball Mannschaft macht. Das zeigt echt viel Zusammenhalt an unsere Stadt. Supiii