UECKER-RANDOW-REGION

Spritpreise über Nacht wieder umgekehrt

Auch eine Woche nach seinem ersten Auftreten ist das Dieselpreis-Phänomen in der Uecker-Randow-Region noch nicht vorbei: In der Nacht zu Donnerstag kostete der Selbstzünder-Sprit wieder mehr als Super-Benzin.
Nordkurier Nordkurier
Diesel kostet mehr als Benzin - dieses Phänomen tritt derzeit gelegentlich nachts in der Uecker-Randow-Region auf.
Diesel kostet mehr als Benzin – dieses Phänomen tritt derzeit gelegentlich nachts in der Uecker-Randow-Region auf. Marie aus Eggesin
Eggesin.

Augenrollen bei Autofahrern in der Uecker-Randow-Region: Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen kostete Diesel-Treibstoff an vielen Tankstellen in der Grenzregion zum wiederholten Mal mehr als Super-Benzin. So rangierten die Preise an der Star-Tankstelle in Eggesin etwa bei 1,319 Euro für Diesel und 1,279 Euro für Super. Am Morgen gegen 7 Uhr überholten die Benzin-Preise den Diesel-Preis dann wieder – weil Super schneller teurer wurde: Diesel kostete 1,349 Euro, Super hingegen 1,359 Euro.

Hohe Nachfrage aus Polen angeblich eine Ursache

An den übrigen Tankstellen in der Region war das Bild ähnlich. Der Nordkurier hatte vorige Woche erstmals über das Phänomen berichtet. Während sich die Tankstellen-Betreiber, die den Preis zumeist nicht selbst festlegen, auch keinen Reim auf das Phänomen machen konnten, sprach ihr Dachverband von einem bereits bekannten Phänomen, das vor allem in Grenzregionen und im Winter auftrete. Dann sei die Nachfrage aus den Grenzländern – in diesem Fall Polen -, wo Diesel teurer ist, höher, ebenso wie die Nachfrage nach Heizöl, das de facto ebenfalls Diesel ist.

Wobei die ständigen Schwankungen der Spritpreise natürlich eine Frage aufwerfen, die wohl manchen Autofahrer beschäftigt und sich an dieser Stelle leider nicht klären lässt: Was haben die tatsächlichen Herstellungskosten von Diesel und Benzin, die ja eigentlich kaum schwanken dürften, eigentlich mit den Preisen zu tun, die wir an der Zapfsäule dafür zahlen?

zur Homepage