SCHON WIEDER ÄRGER MIT YELLO

Stromkundin fühlt sich ausgetrickst

Gerade erst konnte der Nordkurier einer Stromkundin wider Willen dabei helfen, ihren Stromversorger los zu werden, da kommt schon der nächste Fall. Verbraucherschützer warnen deshalb vor Haustürgeschäften.
Ist auch Sarah Schnell das Opfer eines betrügerischen Stromvertreters geworden?
Ist auch Sarah Schnell das Opfer eines betrügerischen Stromvertreters geworden? A. Hanell
Ueckermünde ·

Gibt es ein weiteres Stromabzocke-Opfer? Nachdem sich Birgit Janda in der vergangenen Woche mit den Problemen zwischen ihr und Yello Strom an den Nordkurier wandte, meldete sich jetzt eine weitere Frau bei der Haff-Zeitung. Auch Sarah Schnell sagt, dass ihr von einem Vertreter ein Strom-Vertrag untergejubelt wurde, den sie nie haben wollte.

Wie bei Birgit Janda begann auch bei Sarah Schnell alles mit einem Klingeln an der Haustür. Der 21-jährigen Sarah Schnell wurde ein Internet-Vertrag angeboten....

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage