STÖRUNG IM VODAFONE-NETZ

Torgelower haben seit drei Wochen kein Internet, Fernsehen und Festnetz

Seit dem 21. August können etwa 40 Torgelower Vodafone-Kunden weder telefonieren noch fernsehen noch im Internet surfen. Ein Teil des Glasfasernetzes ist kaputt. Doch warum dauert es so lange, die Störung zu beheben?
Seit drei Wochen versucht Barbara Schmied vergeblich, aus dem Festnetz zu telefonieren. So wie ihr geht es rund 40 Torgelowern
Seit drei Wochen versucht Barbara Schmied vergeblich, aus dem Festnetz zu telefonieren. So wie ihr geht es rund 40 Torgelowern. Joerg Sarbach
Torgelow.

Das ist schwer vorstellbar. Seit mehr als drei Wochen, seit dem 21. August, muss Barbara Schmied aus Torgelow ohne Fernsehen und ohne Festnetztelefon auskommen. Das ärgert die Frau natürlich. Und es ist auch kein Einzelfall: Gleich mehrere Straßen in Torgelow sind von diesem Ausfall betroffen, wie die Torgelower Firma Unterhaltungselektronik & Service Andreas Freundel auf Nordkurier-Nachfrage mitteilt. Die Straße der Solidarität ist betroffen, auch die Friedrichstraße, die Ferdinand-, die August-Bebel-, die Ernst-Thälmann- und die Otto-Bruchwitz-Straße ebenfalls.

Wie Barbara Schmied sagt, sei unmittelbar nach dem Auftreten der Störung der Ausfall gemeldet worden. „Das war am 21. August um 9.30 Uhr, da es hieß: Um 11.30 Uhr sei die Sache erledigt“, sagt die Torgelowerin. Auch ein weiteres Telefonat per Handy am späten Nachmittag dieses Tages hat keine Besserung gebracht.

Trotz Rennerei ist nichts passiert

Barbara Schmied hat wenige Tage später ihre Beschwerde und den Wunsch nach kurzfristiger Schadensbehebung an verschiedenen Stellen vorgetragen. Sie war im Büro des Torgelower SPD-Landtagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs Patrick Dahlemann. Sie war beim Vermieter, der Torgelower Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft e.G. Und sie war im Rathaus bei Marina Gajewi, der ersten Vize-Bürgermeisterin von Torgelow, weil die, sagt Barbara Schmied, von der Störung auch betroffen sei. Viel Lauferei also, die bisher noch nichts gebracht hat. „Das war am 1. September, und seitdem ist noch nichts passiert“, sagt die Torgelowerin. Kein Fernsehempfang über Kabel, keine Telefonate übers Festnetz, und auch kein Zugang zum Internet – da kann man froh sein, wenn wenigstens ein Handy zur Verfügung steht und das Mobilfunknetz in Ordnung ist.

Die Fachleute haben noch keinen Auftrag erhalten

Gerüchten zufolge hängt das Ganze daran, dass der Fehler sich unter der Erde befindet, und zu allem Ungemach befindet sich die betreffende Stelle auf einem Privatgrundstück. Privat ist privat, und darum lässt dem Vernehmen nach der Eigentümer die Fachleute bislang nicht auf seine Scholle. Schade, denn anderenfalls wäre die Störung mit hoher Wahrscheinlichkeit schon längst beseitigt.

Was die Angelegenheit zusätzlich erschwert, ist der Umstand, dass es in dem Gebiet unterirdisch von Leitungen wimmeln soll. Die seien, vermutet Barbara Schmied, Mitte der 1980er-Jahre von Privatleuten verlegt worden. Ziel des damaligen Buddelfleißes sei es gewesen, mit der Installierung entsprechender Technik auch in Torgelow Westfernsehen empfangen zu können.

Die Fachleute von der Firma Unterhaltungselektronik & Service Andreas Freundel könnten wohl Abhilfe schaffen. Allerdings werden sie erst tätig, wenn ihnen Vodafone oder Kabel Deutschland den Auftrag dazu erteilt hat. Was bislang aber nicht der Fall war. Die Torgelower verwiesen darauf, dass ihnen die Hände gebunden sind und in diesem Fall Vodafone das Sagen hat.

Vodafone bittet noch weiter um Geduld

Das Telekommunikationsunternehmen hat auf eine entsprechende Nachfrage sehr schnell geantwortet. „Ein kleiner Teil unseres Glasfasernetzes in Torgelow ist betroffen. Das hat zu Störungen bei Internet, Festnetztelefonie und TV-Empfang bei etwa 40 Kunden dort geführt“, teilt die Heike Koring von der Vodafone-Pressestelle mit. Die Schadensstelle befindet sich in der Tat auf einem Privatgrundstück. Wem das Areal gehöre, sei bekannt, allerdings dürfe sie wegen des Datenschutzes dazu keine Einzelheiten nennen. „Dort sind Tiefbauarbeiten erforderlich, und da besteht ein Abstimmungsbedarf“, heißt es weiter. Man arbeite aber mit Hochdruck daran, den Schaden schnellstmöglich zu beseitigen. „Wir bitten unsere Kunden noch um ein wenig Geduld“, sagt die Sprecherin und versichert, alles zu tun, damit die Störung so schnell wie möglich behoben wird. Schließlich wisse man, wie wichtig ein funktionierender Internetanschluss beispielsweise für jene sei, die im Home Office tätig sind.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

Kommende Events in Torgelow (Anzeige)

zur Homepage