CORONAVIRUS

Ueckermünder Kirchengemeinde hält am Weihnachtskonzert fest

Am 4. und 5. Dezember können die Ueckermünder in den Genuss weihnachtlicher Musik in der Marienkirche kommen. Trotzdem wird alles anders sein.
Die Ueckermünder Marienkirche bietet ausreichend Platz, sodass die Kirchgemeinde hofft, einige Zuhörer mit einem Adv
Die Ueckermünder Marienkirche bietet ausreichend Platz, sodass die Kirchgemeinde hofft, einige Zuhörer mit einem Adventskonzert erfreuen zu können. K. Möller
Ueckermünde.

Auch in diesem Jahr soll zur Adventszeit an zwei aufeinander folgenden Tagen, am 4. und 5. Dezember, weihnachtliche Musik in der Marienkirche Ueckermünde erklingen. Aufgrund der besonderen Umstände in der Corona-Pandemie ist aber einiges anders.

Kein Chor

So kann der Chor der Kirchengemeinde zum ersten Mal, seit es die Weihnachtskonzerte gibt, nicht auftreten. In den vergangenen Monaten durfte nur in kleinen Gruppen mit viel Abstand voneinander gesungen werden, teilte Kantorin Anke Schulz mit. „Seit dem 1. November ist das gemeinsame Singen leider nicht erlaubt, sodass keine Proben mehr stattfinden konnten.“

Aber vieles ist auch vertraut. So werden unter der Leitung von Anke Schulz bekannte Gesichter, die das Musikleben der Kirchengemeinde Ueckermünde-Liepgarten seit Jahren mitgestalten, wieder für die Konzertbesucher musizieren. Judith Menzel (Sopran), Edi Klein (Trompete) und das Streicherensemble von Beate Kranz sind dabei. „Klassisch und modern, besinnlich und fröhlich – für jeden ist etwas dabei“, beschreibt die Kantorin ihre Programmgestaltung.

Sie weist aber auch darauf hin, dass der Platz in der Kirche beschränkt ist. „In der Marienkirche ist Platz für sehr viele Menschen, nicht aber unter den Corona-bedingten Abstandsregeln – es sei denn, es kommen ganz viele Besucher eines Hausstandes, die selbstverständlich beieinander sitzen dürfen.“ Damit die Platzierung systematisch eingeteilt und organisiert werden kann, ist es notwendig, dass sich alle interessierten Konzertbesucher bis zum Mittag des 3. Dezember im Büro der Kirchengemeinde anmelden (Telefon 039771/23267, Montag bis Donnerstag 8 bis 12 Uhr, Dienstag 14 bis 17 Uhr).

Konzert könnte noch abgesagt werden

Das Konzert wird an zwei Tagen aufgeführt: Freitag, 4. Dezember, 19 Uhr, und Sonnabend, 5. Dezember, 17 Uhr. Während der Konzerte muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Weil es durchaus möglich ist, dass das Konzert doch noch abgesagt werden muss, empfiehlt Anke Schulz, sich kurz vor dem Konzert noch einmal zu vergewissern.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

Kommende Events in Ueckermünde (Anzeige)

zur Homepage