Rita Hoffmann (rechts) und Lilli von Schöning brachten dem „Geburtstagskind“ die „Torte“.
Rita Hoffmann (rechts) und Lilli von Schöning brachten dem „Geburtstagskind“ die „Torte“. Katja Richter
Die Pferde-Geburtstagstorte, bestehend aus frischen Birnen, Brot und anderen Leckereien.
Die Pferde-Geburtstagstorte, bestehend aus frischen Birnen, Brot und anderen Leckereien. Katja Richter
Der wilde junge Hengst (rechts) genießt dank Sleta liebe Gesellschaft und eine gute Kinderstube.
Der wilde junge Hengst (rechts) genießt dank Sleta liebe Gesellschaft und eine gute Kinderstube. Katja Richter
Uralt

Ueckermünder Pferde-Opa wird zum 30. mit Torte verwöhnt

Fast hätte Sleta noch die LPG kennengelernt, so alt ist das einstige Reitpferd. Zum Geburtstag gabs bei der Tierproduktion „Haffküste” eine Extra-Portion Zuwendung.
Grambin

Das wollte sich nun wirklich niemand der elf Mitarbeiter der Tierproduktion „Haffküste“ nehmen lassen. Bevor die Frauen und Männer am Donnerstag an ihre Arbeit auf dem Hof gingen, war es allen ein Bedürfnis, zuerst bei ihrem „Geburtstagskind“, dem Pferd Sleta,  vorbeizuschauen. Mitarbeiterin Rita Hoffmann hatte dem tierischen Jubilar sogar eine Geburtstagstorte aus frischen Birnen, Brot und anderen Leckereien kreiert. „Sleta kann bei uns seinen Lebensabend genießen“, berichten Rita Hoffmann und ihr Chef Philipp von Schöning.

Viele aus der Region haben auf Sleta reiten gelernt

Die Pferdeliebhaber und Züchter wissen, dass ihr nunmehr 30-jähriges Geburtstagskind in der Region kein Unbekannter ist. Im Gegenteil: „Viele, die in den vergangenen Jahren hier rund um Grambin das Reiten gelernt haben, saßen mit Sicherheit auch einmal auf Sleta“, wissen die beiden aus Erzählungen und schmunzeln.

Der Mecklenburger Vollblut-Wallach wurde am 11. November 1991 in Lübs geboren und ist somit das letzte Pferd auf dem Gelände der früheren LPG. Später lernten auf Sleta in Grambin zahlreiche Kinder und Erwachsene das Reiten, bis er mit circa 25 Jahren zu alt dafür war.

Lebensabend als Erzieher auf der Weide

Seit 2016 genießt das Pferd seinen Lebensabend nun schon in unmittelbarer Nähe zum Haffstrand auf dem Gelände der Tierproduktion „Haffküste“ und ist hier nicht nur Beistellpferd, sondern erfüllt in der Pferdezucht der Schönings zudem einen wichtigen Beitrag. „Er ist quasi unser Erzieher auf der Weide für die jungen Wilden, und alle lieben ihn“, ist aus dem Betrieb zu hören.

Heimweh - der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage