SECHSJÄHRIGE ERMORDET

Vater von Leonie nimmt bei Trauerfeier Abschied

Am Dienstagabend findet eine Trauerfeier für die in Torgelow getötete Leonie statt. Auch ihr leibliche Vater wird dabei erwartet. Unklar ist, ob auch Mutter Janine Z. erscheinen wird.
Jürgen Mladek Jürgen Mladek
16.01.2019, Mecklenburg-Vorpommern, Torgelow: Kerzen und Plüschtiere stehen vor dem Eingang des Hauses, wo am 12.01.2019 eine Sechsjährige ums Leben kam. Nach dem gewaltsamen Tod des Kindes ist der tatverdächtige Stiefvater weiter auf der Flucht. Foto: Bernd Wüstneck/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
16.01.2019, Mecklenburg-Vorpommern, Torgelow: Kerzen und Plüschtiere stehen vor dem Eingang des Hauses, wo am 12.01.2019 eine Sechsjährige ums Leben kam. Nach dem gewaltsamen Tod des Kindes ist der tatverdächtige Stiefvater weiter auf der Flucht. Foto: Bernd Wüstneck/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Bernd Wüstneck
Torgelow.

Was für ein schwerer Gang: Wenn am Dienstag um 18 Uhr die Glocken zum Gedenken an die getötete Leonie in die Torgelower Christuskirche rufen, wird nach Nordkurier-Informationen auch Leonies leiblicher Vater Oliver E. unter den Menschen sein, die mit ihrer Trauer und Fassungslosigkeit nicht alleine sein wollen.

Kirchengemeinde und Stadt hatten gemeinsam zu dieser Veranstaltung eingeladen, weil die große Anteilnahme in der Stadt und der ganzen Region nach solch einer würdigen Form des Gedenkens verlangt habe. Die Veranstaltung selbst wird sehr schlicht gestaltet.

Raum für die Trauer um Leonie

Ein Gedicht zur Einkehr, kurze Ansprachen von Bürgermeisterin Kerstin Pallukat und Pastor Frank Sattler. Getragene Trompetenmusik soll den Besuchern Gelegenheit geben, zur Ruhe zu kommen und ihren eigenen Gedanken nachzuhängen und Raum für die Trauer um Leonie lassen, die mutmaßlich von ihrem Stiefvater David H. erschlagen wurde. Der sitzt nach seiner Verhaftung am Montag nach einwöchiger Flucht in Haft.

Unklar ist derzeit noch, ob auch Leonies Mutter zur Trauerfeier kommt. Viele Menschen wüssten nicht, wie sie ihr angemessen gegenüber treten sollten. Einerseits ist da das Wissen, dass das Leben dieser Frau gerade komplett in Trümmer gelegt wurde. Ihre Tochter tot, ihr Lebensgefährte als mutmaßlicher Mörder in Haft – was für ein Schlag.

Andererseits wird gegen sie auch noch ermittelt wegen möglicher unterlassener Hilfeleistung. Was wusste sie, was hätte sie verhindern können – auch das sind Fragen, die die Menschen derzeit bewegen und die noch Gegenstand umfangreicher Ermittlungen sind.

Hier gibt es eine Übersicht mit allen bisher veröffentlichten Artikel zum Todesfall Leonie.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Kommende Events in Torgelow

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Torgelow

zur Homepage