ACHTUNG, UMLEITUNG

Vollsperrung zwischen Ueckermünde und Zarowmühl

Die Bauarbeiten für eine neue Asphaltstraße zwischen Ueckermünde und Zarowmühl haben begonnen. Die Straße wird voll gesperrt. Auch in der Innenstadt stehen Einschränkungen an.
Am Montag beginnen Straßenbauarbeiten auf der Straße nach Zarowmühl – die Umleitung geht über Grambin. In der Innenstadt wird ab Dienstag an der Klappbrücke in der Ueckerstraße gearbeitet.
Am Montag beginnen Straßenbauarbeiten auf der Straße nach Zarowmühl – die Umleitung geht über Grambin. In der Innenstadt wird ab Dienstag an der Klappbrücke in der Ueckerstraße gearbeitet. Nordkurier
Ueckermünde ·

Ab diesem Montag beginnen die Straßenbauarbeiten am Weg nach Zarowmühl. Im Bereich Kreisverkehr Ravensteinstraße bis auf Höhe der Forensik des Ameos-Klinikums wird die Straße grundhaft ausgebaut. Anstelle einer maroden einspurigen Betonfahrbahn entsteht eine Asphaltstraße. Nach Angaben der Stadt Ueckermünde werden die Arbeiten unter Vollsperrung voraussichtlich bis Mitte Oktober andauern.

Kein Umweg über Krankenhausgelände möglich

„Eine Umleitung über Grambin wird ausgeschildert sein. Das Krankenhaus ist weiterhin über die Ravensteinstraße und die Robert-Koch-Straße erreichbar“, informierte die Stadtverwaltung. Das Krankenhausgelände mit dem Pkw zu überfahren, um nach Zarowmühl oder Grambin zu gelangen, ist jedoch nicht möglich. „Hier wurden entsprechende Querwege durch temporäre Poller gesichert“, teilte die Stadt mit.

Klappbrücke wird repariert

Auch in der Innenstadt wird es ab Dienstag zu neuen Verkehrseinschränkungen kommen. Dann wird an der Klappbrücke in der Ueckerstraße für umfangreiche Betonsanierungs- und Metallbeschichtungsarbeiten gearbeitet.

Es sei notwendig, die Brücke gegebenenfalls länger als zu den vorgesehenen Brückenöffnungszeiten geöffnet zu lassen. „Zusätzlich werden für den Zeitraum der Arbeiten die Elektropoller abgesenkt“, kündigte die Stadt an. Die Stadtverwaltung riet, wegen der längeren Öffnungsphasen der Klappbrücke zur Überquerung der Uecker die Pfarrwiesenallee zu nutzen.

Geplant ist, dass die Arbeiten bis zum kommenden Freitag fertiggestellt sind. „Sollten weitere Schäden festgestellt werden, könnten sich die Arbeiten jedoch noch verzögern“, hieß es

Mehr lesen: Betrunkener Quadfahrer gerät in Ueckermünde in Gegenverkehr

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

zur Homepage