Carina Mielke, Mitarbeiterin der Leader-Geschäftsstelle der LAG „Stettiner Haff“, und Naturparkchef Jochen El
Carina Mielke, Mitarbeiterin der Leader-Geschäftsstelle der LAG „Stettiner Haff“, und Naturparkchef Jochen Elberskirch mit dem neuen Mal- und Knobelbuch. In der Eggesiner Naturparkstation wird eine Mal-Ecke für die Kleinen eingerichtet. Lutz Storbeck
Leader-Förderung

Was die Pommernkogge mit der EU zu tun hat

Die Leader-Aktions-Gruppe „Stettiner Haff“ hat ein neues Mal- und Knobelbuch herausgebracht. So erfahren Kinder spielerisch etwas über die Projekte aus den europäischen Leader-Programmen.
Eggesin

Das mittlerweile zweite Mal- und Knobelbuch hat die Leader-Aktions-Gruppe (LAG) „Stettiner Haff“ jetzt vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Buch, das für kleine und auch etwas größere Kinder gedacht ist und auch deren Eltern ansprechen soll. „Wir betrachten es als Werbung, die die Menschen erreichen soll“, sagt LAG-Regionalmanagerin Regina Teßmann. Ziel sei es, das Leader-Programm, das Maßnahmenprogramm der Europäischen Union, näher vorzustellen. Mit diesem Programm hat sich in der Region am Stettiner Haff seit 1995 einiges getan, denn modellhaft seien mit Leader-Hilfe innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert worden.

Viele Projekte wurden durch Leader umgesetzt

Davon hat auch die Uecker-Randow-Region profitiert. Regina Teßmann zählt einiges davon auf. Spielplätze der Region zum Beispiel, die Sanierung der Greif von Ueckermünde, die Pommernkogge „Ucra“, die Kita „Pauli“ in Pasewalk, das Zentrum für Begegnung und Kommunikation in Penkun und vieles mehr seien bisher gefördert worden. Also Projekte, die man einer breiten Öffentlichkeit vorstellen möchte. Und nicht nur das. Schließlich wollen die 17 Mitglieder der LAG auch ganz praktisch helfen. Beispielsweise bei der Frage, wo und wie Interessenten Fördermittel für bestimmte Vorhaben beantragen können. Das gilt nicht nur für die Region am Stettiner Haff, sondern auch anderswo.

Auch interessant: Traditionsschiffe sollen Vorpommerns Süden bereichern

Denn die Leader-Unterstützung gibt es auch in anderen deutschen Regionen. Insofern können sich in dem Mal- und Rätselbuch Urlauber aus anderen deutschen Regionen sachkundig machen. Dass dies nicht nur ein Wunsch ist, sondern durchaus Praxis, hat die Resonanz auf das erste Malbuch der LAG gezeigt. „Wir haben Zuschriften auch aus ganz anderen Regionen bekommen“, sagt die LAG-Regionalmanagerin. Auf ähnliche Reaktionen hoffen die LAG-Mitglieder nun auch, wenn das zweite Mal- und Knobelbuch verteilt wird. Unter anderem bei der Naturpark-Station in Eggesin.

Auch für Urlauber eine spannende Entdeckung

Dort können die Mädchen und Jungen, während sich die Eltern umsehen, an einer Mal-Ecke für Kinder mit dem Buch beschäftigen. „Diese Ecke wird noch eingerichtet, und dann steht auch ein Malkasten zur Verfügung“, sagt Jochen Elberskirch, Leiter des Naturparkes „Am Stettiner Haff“. Verteilt werden die Bücher, in denen einige durch das Leader-Programm geförderte Projekte aus der Region abgebildet sind, auch in den Tourist-Informationen in der Region. So können sich auch kleine und große Urlauber mit der Region vertraut machen und so ganz nebenbei etwas darüber erfahren, wie hier Fördergelder aus EU-Töpfen ausgegeben worden sind. Das Buch ist auch für das Knobeln ausgelegt – ein Lösungswort wird gesucht. Dazu gibt es eine Karte für dieses Lösungswort. Mit etwas Glück können die kleinen oder auch großen Rätsellöser also auch noch etwas gewinnen.

 

zur Homepage