POLIZEI

Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall in Ueckermünde

Ein Motorradfahrer verlor am Samstag in einem Kreisverkehr in Ueckermünde die Kontrolle über sein Bike. Er und sein Mitfahrer schlitterten 40 Meter weit.
dpa
Zwei Menschen haben sich bei einem Motorradunfall in Ueckermünde schwer verletzt.
Zwei Menschen haben sich bei einem Motorradunfall in Ueckermünde schwer verletzt.
Ueckermünde.

Zwei Menschen haben sich bei einem Motorradunfall in Ueckermünde im Landkreis Vorpommern-Greifswald am Samstagabend schwer verletzt. Der Fahrer war nach Polizeiangaben mit einer weiteren Person auf dem Motorrad unterwegs, als er an einem Kreisverkehr die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und stürzte.

Beide schlitterten mit dem Motorrad 40 Meter über den Kreisverkehr hinweg, bevor sie an einen Bordstein prallten und liegen blieben. Schwer verletzt wurden sie in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht nach eigener Aussage davon aus, dass der Motorradfahrer zu schnell fuhr. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2500 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ueckermünde

Kommende Events in Ueckermünde

zur Homepage