BRANDSTIFTUNG

Auto auf Insel Usedom abgefackelt

Diesen Rundgang über sein Grundstück hat sich ein Mann wohl anders vorgestellt: Sein Fahrzeug stand unter Feuer. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
dpa
Unbekannte haben in einem kleinen Ortsteil der Stadt Usedom (Vorpommern-Greifswald) ein Auto in Brand gesetzt.
Unbekannte haben in einem kleinen Ortsteil der Stadt Usedom (Vorpommern-Greifswald) ein Auto in Brand gesetzt.
Sternberg .

Unbekannte haben in einem kleinen Ortsteil der Stadt Usedom (Vorpommern-Greifswald) ein Auto in Brand gesetzt. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Anklam erklärte, bemerkte der 56-jährige Besitzer das Feuer an seinem 30 Jahre alten Fahrzeug, als er am späten Dienstagabend noch einmal über sein Grundstück in Wilhelmshof ging.

Am Auto entstand Totalschaden. Da der Wagen schon längere Zeit nicht mehr bewegt wurde und das Feuer in Höhe eines Rades ausgebrochen sein soll, geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Das Motiv sei unklar.

 

 

zur Homepage