Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.
Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Polizei MV
Handbremse vergessen

Auto rutscht auf Insel Usedom in Wassergraben

Eine 27-Jährige parkte ihr Auto auf einem leicht abschüssigem Untergrund und vergaß, es ausreichend zu sichern. Dadurch rollte ihr Opel rückwärts in einen Sackkanal.
Heringsdorf

Vom Parkplatz ins Wasser: Ein Kleinwagen ist am Samstagmorgen gegen 8.40 Uhr in Heringsdorf in einen Kanal gerutscht. Eine 27-jährige Autofahrerin parkte ihren Opel Corsa in der Kanalstraße ab, sicherte diesen jedoch nicht gegen Wegrollen mit der Handbremse oder durch Einlegen eines Ganges.

Auto stand bis zu den Fenstern im Wasser

Daraufhin rollte der PKW auf leicht abschüssigem Untergrund etwa 50 Meter rückwärts in den Sackkanal und befand sich bis zur Fensterleiste im Wasser. Das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden kann noch nicht genau beziffert werden. Personen wurden beim Verkehrsunfall nicht verletzt.

Mehr lesen: Autofahrer rastet aus und muss überwältigt werden

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage