Der 39-Jährige war so stark alkoholisiert, dass er von den Rettungskräften gestützt werden musste.
Der 39-Jährige war so stark alkoholisiert, dass er von den Rettungskräften gestützt werden musste. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Alkohol am Steuer

Autofahrer mit 3,11 Promille schläft an Zinnowitzer Ampel ein

Auf der Insel Usedom zog ein Autofahrer die Aufmerksamkeit auf sich, weil er in Schlangenlinien unterwegs war. Doch dann endete die Fahrt des 39-Jährigen ganz abrupt.
Zinnowitz

Zeugen beobachteten am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr einen betrunkenen Autofahrer, der in Zinnowitz in Schlangenlinien fuhr. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Aufgrund einer roten Ampel musste der Mann im Bereich Ahlbecker Straße/Möskenweg anhalten. In dieser Zeit ist der Nissan-Fahrer dann einfach eingeschlafen. Die eintreffenden Rettungskräfte haben die Weiterfahrt mit ihrem Rettungswagen und einem Notarztwagen zusätzlich blockiert.

Mehr lesen: Unfall zwischen Transporter und Hirsch kurz vor Usedom

Der 39-Jährige war laut Polizeiangaben so stark alkoholisiert, dass er von den Rettungskräften gestützt werden musste. Ein Alkoholvortest ergab bei ihm einen Wert von 3,11 Promille, woraufhin eine Blutprobenentnahme im Wolgaster Krankenhaus erfolgte und der Führerschein sichergestellt wurde. Außerdem muss sich der 39-Jährige nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Mehr lesen: Mann stellt Fahrraddiebe auf Usedom und wird verprügelt

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage