Die B111 musste an der Unfallstelle zwischen Schmollensee und Pudagla für 90 Minuten voll gesperrt werden.
Die B111 musste an der Unfallstelle zwischen Schmollensee und Pudagla für 90 Minuten voll gesperrt werden. ©-benjaminnolte---stock
Autounfall

Beim Überholen – Mercedesfahrerin kracht auf Usedom in Gegenverkehr

Obwohl das Überholen an der Stelle nicht erlaubt ist, wollte die Frau an einem Lkw auf der B111 vorbeikommen. Es kam laut Polizei umgehend zum Zusammenstoß.
Pudagla

Bei einem Autounfall auf Usedom ist eine Person verletzt worden und hoher Sachschaden entstanden. Wie die Polizei mitteilt, ist eine Autofahrerin Montagmorgen gegen 6.25 Uhr mit ihrem Wagen auf der B111 frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen.

Mehr von Usedom: Ex-Pionierlager auf Usedom für Millionenbetrag versteigert

Den Angaben zufolge war die Frau trotz Überholverbot nach links ausgeschert, um an einem Lkw vorbeizukommen. Dadurch ist sie in der Folge mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt. Der Fahrer des Wagens wurde mit leichter Verletzung in ein Krankenhaus gebracht, heißt es. An beiden Autos entstand demnach ein Schaden von insgesamt etwa 95.200 Euro. Die B111 musste an der Unfallstelle zwischen Schmollensee und Pudagla für 90 Minuten voll gesperrt werden.

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage