Laut Polizei bestand der Verdacht, dass der Unfallverursacher Alkohol getrunken hatte. Ihm wurde Blut abgenommen.
Laut Polizei bestand der Verdacht, dass der Unfallverursacher Alkohol getrunken hatte. Ihm wurde Blut abgenommen. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
B111

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall auf Usedom – zwei Verletzte

Am Montagmorgen hat ein vermutlich betrunkener Autofahrer einen Unfall auf der B111 auf der Insel Usedom verursacht. Es gibt zwei Verletzte.
Zempin

Ein vermutlich betrunkener Autofahrer aus Vorpommern-Greifswald hat am Montagmorgen auf der Insel Usedom einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine Frau leicht verletzt wurde. Der 61 Jahre alte Mann war mit seinem Volvo am morgen auf der Bundesstraße 111 unterwegs, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

An der Einmündung zum Campingplatz Zempin kollidierte er mit einem entgegen fahrenden VW-Transporter. Bei dem Unfall haben dann eine Beifahrerin (42) im Transporter und der Unfallverursacher selbst leichte Verletzungen erlitten, wie die Polizei mitteilt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden liegt laut Polizeischätzung bei rund 50.000 Euro.

Da der Verdacht bestehe, dass der 61-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand, wurde im Blut abgenommen. Die Polizei ermittelt weiter.

Weiterlesen: Rückreiseverkehr am Pfingstmontag – wo volle Bahnen und Straßen drohen

zur Homepage