:

Der Postbus nimmt uns alle mit

Verkehrsplaner Matthias Böhm und seine gelbe Idee: Der Postbus soll in Vorpommern die Straßen von zu vielen Autos befreien.
Verkehrsplaner Matthias Böhm und seine gelbe Idee: Der Postbus soll in Vorpommern die Straßen von zu vielen Autos befreien.
Dietmar Pühler

Wie können wir in Vorpommern weniger Auto und dafür mehr alternative Verkehrsmittel nutzen? Der Verkehrsplaner Matthias Böhm hat darauf eine gelbe Antwort.

Wie können wir in Vorpommern weniger Auto und dafür mehr alternative Formen der Fortbewegung nutzen? Diese Frage wollten die Grünen, der Verkehrsclub Deutschland und ein Verkehrsplaner beantworten. „Mobilität für alle – in Vorpommern“ hieß die Veranstaltung in Koserow. Und der Verkehrsplaner Matthias Böhm aus Zittau hatte einen zumindest optisch sehr interessanten Vorschlag. Und der ist gelb, hat eine Leiter am Heck und erinnert an Zeiten, in denen der Verkehr noch etwas weniger Probleme verursacht hat: Der Postbus. Den gibt es heute nur noch in der Schweiz. Dort vereint er in abgelegenen Gebieten sowohl den Personen- als auch den Post- und Gütertransport.