Auf der B111 bei Wolgast staute sich am Donnerstag (30.12.2021) der Anreise-Verkehr nach Usedom.
Auf der B111 bei Wolgast staute sich am Donnerstag (30.12.2021) der Anreise-Verkehr nach Usedom. Tilo Wallrodt
Trotz Corona

Der Usedom-Stau ist vor Silvester wieder da

Das triste Wetter und die vierte Welle halten Urlauber offenbar nicht davon ab, die Silvestertage auf Usedom zu verbringen. Auf den Straßen zur Insel stauen sich die Autos.
Wolgast

Ein längst vergessen geglaubtes Verkehrs-Phänomen ist zurückgekehrt: Der Usedom-Stau ist wieder da! Was vor allem die Herzen der Touristiker höher schlagen lassen dürfte, hieß für Autofahrer am Donnerstagnachmittag, Geduld zu haben. Sowohl auf der nördlichen Usedom-Zufahrt B111 im Bereich Wolgast als auch auf der südlichen Zufahrt B110 im Bereich Anklam, Zecherin und Usedom-Stadt kam es zu Rückstaus und zäh fließendem Verkehr.

Urlaub auf Usedom und Rügen ist auch an Silvester möglich

Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern ist – anders als in den vorherigen Corona-Wellen – dieses Mal nicht grundsätzlich verboten. Wer zu Besuch ist, muss sich aber einem strengen Test-Regime unterwerfen. Auch das Böllerverbot an Silvester gilt weiterhin.

Zuletzt hatten sich die Touristiker im Land vorsichtig optimistisch gezeigt, dass das Jahr 2022 wieder besser wird als die Corona-Jahre 2020 und 2021. „Das Jahr 2021 hat gezeigt, dass wenn Reisen möglich ist, Mecklenburg-Vorpommern für viele Menschen ein bevorzugtes Urlaubsziel ist“, sagte der Geschäftsführer des Landestourismusverbands, Tobias Woitendorf. Er rechnete damit, dass spätestens Ostern der Reiseverkehr wieder anspringt – bei Einhaltung von Hygienemaßnahmen.

Gar von kämpferischen Gefühlen spricht der Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga MV, Lars Schwarz, beim Blick auf 2022: „Eine Welt ohne das Corona-Virus in verschiedenen Variationen wird es wohl nicht mehr geben, darauf müssen sich alle einstellen.“ Auch für das Gastgewerbe sei das Jahr nicht gut verlaufen. „Das bietet aber auch Chancen: Schlechter als 2021 mit fünf Monaten Schließung und starken Reglementierungen kann es kaum werden“, sagte Schwarz.

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage