MESSIE-HAUS

Feuerwehr Wolgast schaufelt Leiche aus Müllbergen frei

Um eine Leiche aus einem Messie-Haus zu bergen, musste in Wolgast die Feuerwehr anrücken – mit Forke, Schneeschaufel und Atemschutz.
Tilo Wallrodt Tilo Wallrodt
Die Feuerwehr konnte nur mit Schutzanzug tätig werden. Der Müll wurde mit der Schneeschippe aus dem Haus geholt.
Die Feuerwehr konnte nur mit Schutzanzug tätig werden. Der Müll wurde mit der Schneeschippe aus dem Haus geholt. Tilo Wallrodt
Der Müll türmte sich in der Wohnung bis zur Decke.
Der Müll türmte sich in der Wohnung bis zur Decke. Tilo Wallrodt
Wolgast.

Unglaubliche Bilder boten sich am Dienstagnachmittag den Einsatzkräften in Wolgast: Ein Bestattungsinstitut hatte um Hilfe bei der Bergung einer Leiche gebeten. Die Mutter des 45-jährigen verstorbenen Mannes hatte zuvor eine Bestatterin informiert, dass ihr Sohn offensichtlich nicht mehr lebe.

Es ging nur mit Schneeschippe und Forke

Als die Mitarbeiter des Bestattungsinstitutes gemeinsam mit einer Hausärztin auf Grund des angesammelten Mülls nicht an die Leiche gelangten, baten diese die Feuerwehr um Hilfe. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wolgast wollten sich zuerst einen Weg durch das Fenster verschaffen, da der Raum bis unter die Decke mit Müll volllag, schaufelten sie sich anschließend mit einer Schneeschippe und einer Forke einen Weg durch den Flur in das Zimmer, wo der verstorbene Mann lag.

Die Räumlichkeiten konnten nur mit Schutzanzügen betreten werden. Nachdem die Leiche nach mehreren Stunden geborgen werden konnte - auch die Polizei war im Einsatz - und in ein Bestattungsinstitut überführt wurde, wurde die besagte Wohnung durch den Baubetriebshof der Stadt Wolgast gesichert. Die Polizei schließt eine Straftat bislang aus.

Besitzerin will weiter in dem Haus leben

Fast unvorstellbar: Die Hausbesitzerin lehnte alle Hilfe ab und möchte weiterhin in dem Haus wohnen. Das Haus, das in allen Räumlichkeiten bis unter die Decke mit Dreck und Fäkalien übersät ist, hat weder Gas noch Wasser noch Strom. Allein in den vergangenen Tagen waren im Nordosten mehrere dramatische Messie-Fälle bekannt geworden - etwa in Prenzlau und Neubrandenburg.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wolgast

Kommende Events in Wolgast

zur Homepage