MUNITIONS-FUND

Gefährliche Panzergranate auf Usedom gefunden

Eine Frau hat auf der Insel Usedom eine ungewöhliche Entdeckung gemacht: In einem Waldstück fand sie eine Panzergranate.
Eine 8,8 Zentimeter große Panzersprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg ist auf Usedom gefunden worden.
Eine 8,8 Zentimeter große Panzersprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg ist auf Usedom gefunden worden. Polizeiinspektion Anklam
Ahlbeck.

Eine Frau hat am Donnerstagabend eine Panzersprenggranate in einem Waldstück auf Usedom gefunden. Die Granate wird laut der Polizei vom Munitionsbergungsdienst vernichtet.

In einem Waldgebiet zwischen dem Grenzparkplatz in Ahlbeck und dem Wolgastsee hat die Frau die Munition gefunden und gegen 19:45 Uhr die Polizei informiert. Die Polizisten sicherten den Fundort und verständigten den Munitionsbergungsdienst. Dieser kam am Freitag nach der Begutachtung zum Ergebnis, dass es sich um eine 8,8 Zentimeter große Panzersprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg handelte.

Mehr lesen: Wasserschutzpolizei holt Panzerabwehrgranate aus Plauer See

Ein Zünder existierte nicht mehr. Dennoch ging von der Granate eine Gefahr aus, da sich in ihr eine nicht unerhebliche Menge Sprengstoff befand. Die Granate wird nun durch den Munitionsbergungsdienstes vernichtet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ahlbeck

Kommende Events in Ahlbeck (Anzeige)

zur Homepage