Häufig würden die motorisierten Zweiräder an Strandaufgängen, vor Supermärkten und in Innenstädt
Häufig würden die motorisierten Zweiräder an Strandaufgängen, vor Supermärkten und in Innenstädten entwendet, heißt es von der Polizei. Rainer Jensen
Polizei-Statistik

Insel Usedom bleibt Hochburg bei E-Bike-Klau

Auf der Ostsee-Insel Usedom haben es Diebe vermehrt auf Elektroräder abgesehen. Seit fünf Jahren steigt der Anteil der gestohlenen E-Bikes kontinuierlich.
dpa
Heringsdorf

Fahrraddiebe stehlen auf der Ostsee-Insel Usedom immer häufiger Elektroräder. Deren Anteil am Gesamtschaden entwendeter Fahrräder habe 2021 bei 65,9 Prozent gelegen, geht aus einer aktuellen Statistik der Polizeiinspektion Anklam hervor. Die Entwicklung auf der Urlaubsinsel gilt seit Jahren als Beispiel für die Gesamtentwicklung bei der Fahrradkriminalität im Nordosten. Dazu kommt laut Landeskriminalamt (LKA): Je mehr solche mit Motor unterstützten Räder unterwegs sind, desto mehr werden gestohlen.

Mehr lesen: E-Bikes legen in Deutschland weiter zu

So wurden 2021 auf der zweitgrößten deutschen Insel insgesamt 390 Räder entwendet, wovon 161 E-Bikes waren. Der Schaden bei den Elektrorädern lag demnach bei 420 000 Euro, der Gesamtschaden aller auf der Insel gestohlenen Fahrräder bei 638 000 Euro.

„Damit steigt der prozentuale Anteil seit 2017 kontinuierlich an”, sagte Polizeisprecher Andrej Krosse. Machten Elektroräder 2017 nur 5 Prozent aller gestohlenen Räder aus, so waren es 2019 schon knapp 30 Prozent und 2021 trotz coronabedingten Gesamtrückgangs bei Diebstählen immerhin 41,3 Prozent.

Auch interessant: Bei der Gassi-Runde E-Bike vom Wohnmobil geklaut

Beim Anteil am Gesamtschaden stieg der E-Bike-Klau von 18,5 im Jahr 2017 auf 50 Prozent im Jahr 2019 und auf nun 65,9 Prozent für das Vorjahr an. Landesweit wurde dieser Schaden vom LKA im Vorjahr auf rund 1,2 Millionen Euro geschätzt, womit mehr als ein Drittel auf die Insel Usedom entfiel.

Ähnlich hoch war der Schaden in Rostock. Ein weiteres Drittel entfiel auf die Ostseebäder von Kühlungsborn bis Zingst, die Mecklenburgische Seenplatte sowie Stralsund mit der Insel Rügen. Häufig würden die motorisierten Zweiräder an Strandaufgängen, vor Supermärkten und in Innenstädten entwendet. Relativ sicher seien sie dagegen in Hotels und auf Campingplätzen. Der durchschnittliche Schaden pro Diebstahl wurde mit 2557 Euro angegeben.

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage