FAHRRAD-DIEBSTAHL

Jugendlicher E-Bike-Dieb flüchtet auf Usedom vor Polizei

Bei einer Kontrolle auf Usedom wollte ein 17-Jähriger auf einem E-Bike vor der Polizei abhauen. Der Junge hatte das Rad zuvor gestohlen.
Ein junger E-Bike-Dieb ist auf Usedom von der Polizei gefasst worden.
Ein junger E-Bike-Dieb ist auf Usedom von der Polizei gefasst worden. ©-chalabala.cz---stock.adobe.com
Kamminke ·

Ein 17-jähriger Fahrraddieb hat Dienstagabend bei Kamminke versucht, vor Polizisten zu flüchten. Laut der Polizei hat der Junge mit polnischer Staatsbürgerschaft ein E-Bike der Marke „Samebike” im Wert von 850 Euro gestohlen.

Als die Beamten den Jugendlichen ansprachen, trat dieser gegen die Fahrertür des Dienstfahrzeuges und flüchtete, so die Polizei. Die Streife nahm die Verfolgung auf und konnte den Flüchtigen auf einem Parkplatz am Golm stellen. Dabei fuhr er mit dem Fahrrad in die geöffnete Fahrzeugtür.

Er wurde festgenommen und zum Bundespolizeirevier Ahlbeck gebracht. Seine Mutter kam zur Dienststelle und bestätigte, dass das E-Bike nicht ihm gehörte. Nach Anzeigenaufnahme wegen Diebstahls konnte der Beschuldigte mit seiner Mutter nach Polen ausreisen. Der Besitzer des Fahrrades wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Rufnummer 03973- 2047 – 0 zu melden.

Lesen Sie auch: E-Bikes von Touristen auf Usedom gestohlen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Kamminke

zur Homepage