NACH ZEUGENHINWEIS

Kircheneinbrecher auf Usedom gestellt

Ein 48-Jähriger aus Polen ist in die evangelische Kirche in Heringsdorf eingebrochen. Bei dem Mann wurde noch weiteres Diebesgut gefunden.
Nordkurier Nordkurier
In die evangelische Kirche in Heringsdorf auf Usedom wurde eingebrochen.
In die evangelische Kirche in Heringsdorf auf Usedom wurde eingebrochen.
Heringsdorf.

In Heringsdorf auf der Insel Usedom ist am Donnerstagnachmittag ein Mann in die evangelische Kirche eingebrochen. Ein Zeuge beobachtete ihn dabei, wie er die verschlossene Kirchentür gewaltsam mit einem Hebelwerkzeug öffnete und informierte daraufhin die Polizei, teilten die Beamten am Freitag mit.

Keine zehn Minuten später konnte der Tatverdächtige durch eine Streife der Bundespolizei in der Nähe der Kirche gestellt werden. Im Gepäck des polnischen Staatsangehörigen fanden die Beamten diverses Einbruchswerkzeug sowie verschiedene Kosmetika und Geldbörsen, an denen sich noch Preisschilder befanden. Der 48-Jährige wurde noch vor Ort an die Kollegen der Landespolizei übergeben, die die weiteren Ermittlungen führen.

Diese fanden bei der Nachsuche in einem Gebüsch nahe der Kirche Gegenstände, die dem Diebstahl in der Kirche zugeordnet werden konnten. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Heringsdorf

Kommende Events in Heringsdorf

zur Homepage