Können sie Vineta tatsächlich aus dem Meer locken? © Vorpommersche Landesbühne
Können sie Vineta tatsächlich aus dem Meer locken? Vorpommersche Landesbühne
Veranstaltungen

Mit Liedern, Tänzen und Artistik wird Vineta gelockt

Der Sage nach soll Vineta an einem Ostersonntag aus den Fluten der Ostsee emporsteigen.
Zinnowitz

Deshalb versuchen an jedem Ostersonntag nahezu 50 Schauspieler der Vorpommerschen Landesbühne, Eleven der Theaterakademie Vorpommern und Laien mit einem bunten Theaterspektakel die Stadt aus dem Meer zu locken. Die Akteure bieten Lieder, Tänze und artistische Darbietungen aus vergangenen Open Airs und natürlich gibt es einen kleinen Vorgriff auf die neue Episode aus der versunkenen Stadt Vineta.

Besonderer Höhepunkt auf dem Goldfest

Ein neues Vineta wird aufgebaut. Hier soll nie wieder eine böse Tat geschehen, denn sonst – das wissen die Vineter – sind sie wieder dem Untergang geweiht. Vorsorglich beschließen sie bei einem Goldfest einen kleinen Teil ihres Reichtums an die Nachbarvölker zu verteilen. Besonderer Höhepunkt des Goldfestes wird sein, dass ein Nordvineter eine Südvineterin heiraten soll – eine arrangierte Hochzeit. Im Glanz des Festes verlieben sich die versprochenen vinetischen Brautleute in die fröhlichen Gaukler. Und zwar so sehr, dass sie auf die arrangierte Ehe pfeifen. Daraufhin werden die Vineter so wütend, dass sie die Gaukler in Heringsfässer stecken und ins Meer werfen. Diese Methode ist nicht neu und wurde schon einmal in Vineta angewandt. Nur diesmal meinen die Vineter es nicht in Tötungsabsicht zu tun – es ist doch gut möglich, dass sie überleben. Schließlich geben sie jedem einen Hering mit, damit sie nicht verhungern. Doch die Wasserfrauen sind in ihrem Urteil eindeutig: Das war die erste böse Tat.

Übrigens: Die Premiere des Stücks „Vineta – Das Goldfest der Gaukler“ wird am 25. Juni um 19.30 Uhr auf der Ostsee-Bühne Zinnowitz erfolgen. Gespielt wird bis zum 27. August jeweils montags, mittwochs und freitags.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vorpommersche-landesbuehne.de

Wichtige Informationen auf einen Blick

Ostersonntag: 17. April, 11.30 Uhr Strand von Zinnowitz, Höhe Seebrücke, Eintritt frei

 

zur Homepage