UNFALL

Moped-Fahrerin auf Usedom schwer verletzt

Bei einem Unfall am Dienstagabend wurde in Heringsdorf auf Usedom eine Frau schwer verletzt.
Die Polizei geht davon aus, dass der Frau die Vorfahrt genommen wurde.
Die Polizei geht davon aus, dass der Frau die Vorfahrt genommen wurde. © Joerg-Huettenhoelscher - stock.adobe.com
Heringsdorf.

Vom Seebad Heringsdorf auf Usedom aus musste am Dienstagabend der Rettungshubschrauber eine verletzte Frau ins Greifswalder Klinikum fliegen. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der Fahrer eines Kleinbusses der 51-Jährigen auf ihrem Moped die Vorfahrt genommen hat.

Lesen Sie auch: Nächste Großbaustelle auf dem Weg zur Insel Usedom 

Mehrere Tausend Euro Sachschaden

Der Kleinbus sei gegen 19.10 Uhr auf der August-Bebel-Straße in Heringsdorf unterwegs gewesen. Der Fahrer „wollte seinerseits nach links in die Bülowstraße einbiegen. Dabei übersah dieser die von links nahende vorfahrtberechtigte einheimische 51-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Kleinkraftrad”, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Den Sachschaden schätzten die Beamten auf rund 6000 Euro.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Heringsdorf

Kommende Events in Heringsdorf (Anzeige)

zur Homepage