INSEL USEDOM

Neue Strandkorbsprint-Weltmeister stehen fest

In Ahlbeck auf Usedom wurde am Samstag die Weltmeisterschaft im Strandkorbsprint ausgetragen. Den Titel gewannen zwei junge Männer in 5,05 Sekunden.
dpa
In Ahlbeck auf Usedom wurde am Samstag die Weltmeisterschaft im Strandkorbsprint ausgetragen. (Archivbild)
In Ahlbeck auf Usedom wurde am Samstag die Weltmeisterschaft im Strandkorbsprint ausgetragen. (Archivbild) Stefan Sauer
Ahlbeck.

Neue Weltmeister im Strandkorbsprint sind Phillip Schmidt (24) und Johann Gloede (23) aus Bansin auf Usedom. Sie setzten sich am Samstag am Strand von Ahlbeck auf der Ferieninsel im Finale gegen neun weitere Teams durch. Der Wettbewerb in dieser nichtolympischen Disziplin wurde auf Usedom zum 13. Mal ausgetragen. Jeweils zwei Aktive schleppen dabei einen gut 60 Kilogramm schweren Strandkorb über eine 20 Meter lange Strecke im Ostseesand. Die Sieger brauchten dafür 5,05 Sekunden.

Die Teams hatten sich nach Angaben des Veranstalters Mayk Borchardt am Freitagabend für die Finalwettkämpfe qualifiziert. Die Sieger erhielten einen Pokal und 500 Euro Preisgeld. Knapp 1000 Zuschauer beobachteten das Spektakel, das der Höhepunkt des jährlichen Winterstrandkorbfestes in der touristisch eher unterkühlten Jahreszeit ist. Vor den Finalwettkämpfen traten in der Kinder-Strandkorb-Olympiade Aktive bis zu 14 Jahren gegeneinander an. Die Junioren hatten leichtere Strandkörbe zu tragen.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ahlbeck

zur Homepage