KONTROLLE

Polizei stellt auf Usedom mutmaßlichen Fahrraddieb

In Ückeritz auf der Insel Usedom hat die Polizei einen Transporter kontrolliert. Darin befanden sich nicht nur mehrere in Schleswig-Holstein gestohlene Fahrräder.
Nordkurier Nordkurier
In dem Transporter befanden sich mehrere gestohlene Fahrräder.
In dem Transporter befanden sich mehrere gestohlene Fahrräder. Tilo Wallrodt
Ückeritz.

Die Polizei hat am Mittwoch in Ückeritz auf Usedom einen mutmaßlichen Fahrraddieb gestellt. Die Beamten kontrollierten gegen 13 Uhr einen Transporter, in dem sich insgesamt sechs Fahrräder – darunter ein Elektrofahrrad – sowie zwei Akkutrennschleifer befanden. Drei der Räder waren laut Polizei zur Fahndung ausgeschrieben. Diese sollen in Eutin (Schleswig-Holstein) entwendet worden sein.

Ein Drogenvortest bei dem 24 Jahre alten Transporterfahrer aus Polen verlief zudem positiv. Nun muss er sich nicht nur wegen besonders schweren Diebstahls und Hehlerei, sondern darüber hinaus wegen illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Der Mann wurde festgenommen, ist mittlerweile aber wieder aus dem Gewahrsam entlassen worden. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ückeritz

zur Homepage