Gelegentlich landen im Frühjahr auch einzelne Kegelrobben am Strand von Usedom. Die Kurverwaltungen bitten darum in jedem
Gelegentlich landen im Frühjahr auch einzelne Kegelrobben am Strand von Usedom. Die Kurverwaltungen bitten darum in jedem Fall, Abstand zu den Tieren zu halten. Rainer Jensen
Niedlich

Robben am Strand von Usedom gesichtet

In den vergangenen Tagen sollen an verschiedenen Stränden auf der Insel Usedom Kegel-Robben gesichtet worden sein.
Insel Usedom

„Es passiert tatsächlich immer häufiger, besonders in den Monaten April und Mai, dass sich vereinzelt Robben auch am Strand der Insel Usedom einfinden”, bestätigt Nadine Riethdorf, Kurdirektorin des Ostseebades Koserow.

Lesen Sie auch: Kegelrobben erobern Ostsee-Küstengewässer zurück

Oftmals wirken die Tiere schläfrig und träge oder sähen wie hilflose Jungtiere aus. Doch in den meisten Fällen möchten sie sich nur ausruhen und brauchen ein Pause.

„Diese Pausen können auch mal ein paar Tage länger dauern”, weiß Riethdorf und bittet die Inselgäste darum, in jedem Fall Ruhe zu bewahren und Abstand zu den Tieren zu halten.

Bei Sichtung Kurverwaltung anrufen

Wenn möglich, sollten Robbensichtung gerade in der Inselmitte rund um Koserow auch der Kurverwaltung unter Telefon: 038375-20415. „Unsere Mitarbeiter sind geschult, sperren das Gebiet um die Robbe ab und prüfen, ob weitere Hilfe notwendig ist”, erklärt die Kurdirektorin dann das weitere Vorgehen.

Mehr lesen: Robben kommen zurück: Wer will Robbenbetreuer werden?

„Das Tier soll nicht, ohne dass es das möchte, dazu gezwungen werden, ins Wasser gehen zu müssen. Es soll da liegen bleiben, wo es liegen möchte”, macht sie darüber hinaus deutlich und hat zur Information ihrer Gäste im Namen der Kurverwaltung extra Regeln im Umgang mit Robbensichtungen veröffentlicht.

Neben der Bitte um ausreichend Abstand, wird darum gebeten, den Tieren den Fluchtweg zum Wasser nicht zu versperren, sie nicht zu berühren, zu füttern oder zu bewerfen und in diesen Bereichen den eigenen Hund an der Leine zu führen.

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage