Auf der B111 bei Pudagla und Schmollensee ist ein schwerer Kran-Lkw am Dienstagnachmittag verunfallt. Der Fahrer soll dabei noch Glück gehabt haben.
Auf der B111 bei Pudagla und Schmollensee ist ein schwerer Kran-Lkw am Dienstagnachmittag verunfallt. Der Fahrer soll dabei noch Glück gehabt haben. Polizei
Während der Bergung musste die B 111 für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt, so die Polizei.
Während der Bergung musste die B 111 für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt, so die Polizei. Tilo Wallrodt
Unfall

Schwerlast-Kran kippt auf der Insel Usedom von der B 111

Auf der Insel Usedom ist ein schweres Kran-Fahrzeug von der Straße gekippt. Die Unfallursache ist noch unklar. Der Fahrer hatte dabei wohl noch Glück.
Pudagla

Am frühen Dienstagnachmittag kam es auf der B 111 zu einem Verkehrsunfall. Auf der Insel Usedom kam zwischen Pudagla und Schmollensee ein Schwerlast-Kran aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb letztendlich auf der Seite liegen.

Der 32-jährige polnische Fahrer wurde nach ersten Informationen wie durch ein Wunder nicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Kranfahrer einem entgegenkommenden Lkw ausweichen.

Während der Bergungsmaßnahmen durch einen anderen Kran musste die B 111 für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Schaden wird auf 25.000 Euro geschätzt, so die Polizei.

Mehr lesen: Stau nach Unfall zwischen Anklam und Insel Usedom

Aktualisierung - 16.11.2022: Die Meldung wurde um Informationen der Polizei ergänzt. – Die Redaktion

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage