SCHWERER RAUB

Taschendieb auf Usedom besprüht Frau mit unbekannter Substanz

Eine Frau war in Ahlbeck auf Usedom unterwegs, als ihr ein Mann entgegenkam und sie mit einer unbekannten Substanz besprühte. Kurz darauf stahl er ihre Handtasche. Ein Fluchtwagen stand bereit.
Nordkurier Nordkurier
Auf der Insel Usedom hat ein Mann einer Frau die Handtasche geklaut (Symbolbild).
Auf der Insel Usedom hat ein Mann einer Frau die Handtasche geklaut (Symbolbild). Arno Burgi
Ahlbeck.

Am Samstag wurde eine 59-Jährige in Ahlbeck (Ortsteil von Heringsdorf auf der Insel Usedom) ausgeraubt. Gegen 19.20 Uhr ging sie laut Polizei mit ihrem Fahrrad auf der Schulzenstraße entlang. Sie kam aus Richtung der Dünenstraße und war zur Siedlung Ostend unterwegs.

Auf Höhe der Hausnummer 7 rannte eine männliche Person auf sie zu und sprühte eine unbekannte Substanz in ihre Richtung. Um sich zu schützen, riss die Frau die Hände nach oben und hielt sich diese vors Gesicht. Dabei ließ sie ihr Fahrrad zu Boden fallen. Der Täter nutzte das aus und riss ihre Handtasche aus dem Fahrradkorb. Mit dieser flüchtete er in Richtung Wilhelmstraße, wo bereits ein dunkler Pkw auf ihn wartete. Er stieg ein und fuhr davon.

Polizei sucht Zeugen

In der Handtasche befanden sich das Handy der 59-Jährigen, ihre Brieftasche mit persönlichen Dokumenten und einer unbekannten Menge Bargeld. Eine Beschreibung des Täters und Autos waren der Frau nicht möglich.

Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Heringsdorf (Telefon 038378-279224), in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei (www.polizei.mvnet.de) zu melden.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ahlbeck

zur Homepage