KINO IN DER OSTSEE

Usedomer Kaiserbäder laden zum Strandkino

Sommerkino am Meer – dieses Erlebnis bieten die Kaiserbäder ab Juli. Auf einer LED-Leinwand, die im flachen Wasser am Strand von Heringsdorf steht, können täglich Filme gesehen werden.
Ralph Sommer Ralph Sommer
Vor sieben Jahren war dieses Ostsee-Kino am Heringsdorfer Strand eingeweiht worden.
Vor sieben Jahren war dieses Ostsee-Kino am Heringsdorfer Strand eingeweiht worden. Stefan Sauer
Heringsdorf.

Vom 4. Juli bis zum 18. August verwandelt sich der Heringsdorfer Strand in ein Open Air Sommerkino. Links der Seebrücke werden täglich auf einer 32 Quadratmeter großen LED-Videowand Kinder- und Familienfilme, Blockbuster und Klassiker der Filmgeschichte gezeigt. In der Strandkörben oder eingekuschelt in warme Decken erlebt das Publikum cineastisches Vergnügen unter freiem Ostseehimmel.

Schon am Nachmittag werden die jüngsten Strand-Zuschauer ihre Helden zum Beispiel aus „Die kleine Hexe”, „Pettersen & Fidus”, „Tabaluga” und der „Der kleine Drache Kokosnuss” erleben. Am späteren Nachmittag erwarten die Zuschauer dann zum Beispiel wunderschöne Landschaftsaufnahmen aus der Vogelperspektive wie „Die Ostsee von oben” sowie Dokumentarfilme wie „Hurtigruten – die schönste Seereise der Welt”.

Abends werden unter anderem das Filmdrama „De Farbe des Horizonts”, Til Schweigers Komödie „Klassentreffen 1.0” oder das Roadmovie „25km/h” gezeigt. Erlebbar sind die mit Ticket zu buchenden Kino-Events mit Funkkopfhörern.

Die LED-Videowand war 2012 vom ZDF anlässlich der Fußball-Europameisterschaft errichtet worden. In der Fußball-Arena am Meer hatten seinerzeit Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und Torwart-Titan Oliver Kahn die Top-Spiele in Polen und der Ukraine kommentiert.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Heringsdorf

zur Homepage