Unsere Themenseiten

Seebrücken-Ranking

:

Warum Heringsdorf auf Usedom zur Weltspitze gehört

Eine der schönsten Seebrücken der Welt liegt am Kaiserbad in Heringsdorf.
Eine der schönsten Seebrücken der Welt liegt am Kaiserbad in Heringsdorf.
Erwin Rosenthal

Was Einheimische schon längst wissen, hat nun auch eine britische Tageszeitung festgestellt: Usedom hat eine der schönsten Seebrücken der Welt.

Die britische Tageszeitung „Guardian” hat die Seebrücke im Kaiserbad Heringsdorf auf der Insel Usedom zu einer der schönsten der Welt gekürt. Grundlage ist der Reisebericht eines Lesers, der die Strandpromenade zwischen Bansin, Ahlbeck und Heringsdorf mit dem Fahrrad abgefahren ist. Die Liste der schönsten Seebrücken hat globale Reichweite. Neben Brücken in Polen, Großbritannien und den Niederlanden werden auch Orte in Thailand, Kuba, Australien und Südafrika ausgezeichnet. Am allerschönsten: Das Pier am Surfer-Eldorado „Huntington Beach” an der kalifornischen Küste der USA. Doch gleich danach wird schon die Insel Usedom aufgeführt.

Ein Traum für Fahrradfahrer

„Die Insel Usedom, zwischen Deutschland und Polen an der Ostsee gelegen, ist ein fantastischer Ort zum Radfahren”, heißt es im Reisebericht zu Usedom. Der Leser habe sich den Weg zwischen den Kaiserbädern Bansin, Ahlbeck und Heringsdorf ausgesucht und war vor allem vom Schlusspunkt der Etappe begeistert. Und so schwärmt er von der „modernen Struktur” der Seebrücke im Kaiserbad Heringsdorf. Aus Glas und Stahl gefertigt, ersetzt sie den originalen Steg aus Holz, der 1891 errichtet wurde und damals der größte in ganz Europa war.

Auf der Seebrücke besuchte der Leser das Korallenmuseum und dinierte im futuristisch anmutenden Restaurant am Ende der Brücke. Auf dem Steg, der weit in die Ostsee reicht, könnten außerdem Ferienwohnungen gemietet werden, empfiehlt der Leser. Auch der „goldene Sand” des Kaiserbades imponierte ihm. Seine Schlussworte: „Ein wunderschöner Urlaubsort.”