© Verein Jordsand e.V.
Seit zwei Jahrzehnten kommen die Kegelrobben zurück. Verein Jordsand e.V.
Ausflugstipp

Wer hat Lust Kegelrobben zu beobachten?

Sie sind zurück in der südlichen Ostsee – die Kegelrobben. Mit dem Boot und etwas Glück können sie auch beobachtet werden.
Greifswalder Oie

Noch vor mehr als 100 Jahren galten sie als von den Menschen vertrieben aus ihrem natürlichen Lebensraum. Doch seit zwei Jahrzehnten kommen sie zurück. In der diesjährigen Frühjahrszählung verzeichnete das Deutsche Meeresmuseum über 530 Tiere. Von dieser Zahl waren selbst Robbenexperten überrascht.Wer die Tiere rund um die Greifswalder Oie vom Schiff aus beobachten möchte, kann das während einer Robbenfahrt mit der Peenemünder Apollo Reederei.

Mit dem Schiff zum Greifswalder Bodden

Die Fahrt führt in Richtung Greifswalder Bodden zum großen Stubber oder Richtung Oier Riff. Im Monat Juni wird Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Sonntag gefahren. In den Monaten Juli und August kommt der Montag dazu. Die Abfahrtzeiten finden Sie im Peenemünder Hafen bzw. auf der nachfolgenden Internetseite:www.schifffahrt-apollo.de© Verein Jordsand e.V.

Für Insel-Fans: Wer Usedom mag, wird diesen kostenlosen Newsletter lieben

Der Usedom-Newsletter vom Nordkurier für Urlauber

Endlich wieder Usedom! Erhalten Sie Ausflugstipps, Genusstipps und Aktivitäten für Ihren Urlaub in dem kostenfreien Newsletter des Nordkurier per E-Mail. Alle ein- bis zwei Wochen schicken wir Ihnen Ihre Dosis "Usedom" ins E-Mail-Postfach. Jetzt kostenfrei anmelden.

zur Homepage