In Polen

:

Zwei Männer nach Fahrraddiebstählen auf Usedom gefasst

Beim Verhör durch die polnische Polizei gestanden zwei Männer, etwa 30 gestohlene Fahrräder in einem Pfandleihhaus verkauft zu haben.
Beim Verhör durch die polnische Polizei gestanden zwei Männer, etwa 30 gestohlene Fahrräder in einem Pfandleihhaus verkauft zu haben.
Friso Gentsch

Auf Usedom wurden seit Anfang Juli Fahrräder und E-Bikes im Wert von 400.000 Euro gestohlen. In Stettin hat die Polizei nun zwei Verdächtige festgenommen.

Nachdem auf der Insel Usedom in den vergangenen Wochen zahlreiche Fahrräder gestohlen worden sind, hat die Polizei am Donnerstag zwei 17 und 26 Jahre alte Männer in Stettin (Polen) festgenommen. Sie sollen in Deutschland Fahrräder gestohlen und diese in Polen verkauft haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Sieben Fahrräder konnten bei ihnen festgestellt werden, von denen vier auf Usedom als gestohlen gemeldet worden waren. Beim Verhör durch die polnische Polizei gestanden die jungen Männer, etwa 30 gestohlene Fahrräder in einem Pfandleihhaus verkauft zu haben. Auch diese stammten aus Deutschland. Auf Usedom wurden der Polizei zufolge seit Anfang Juli mehr als 300 Fahrräder und E-Bikes im Wert von 400.000 Euro entwendet.