:

Viermal angetreten und viermal den ersten Platz belegt

VonPaulina JasmerToni Breitenbach (10) ist eine echte Sportskanone. Sein Berufswunsch: Er will „Handballer im Fernsehen“ werden.Altentreptow.So ein ...

Toni Breitenbach ist eine echte Sportskanone. Seit fünf Jahren spielt er im Altentreptower Handballverein. [KT_CREDIT] FOTO: P. jasmer

VonPaulina Jasmer

Toni Breitenbach (10) ist eine echte Sportskanone. Sein Berufswunsch: Er will „Handballer im Fernsehen“ werden.

Altentreptow.So ein 600-Meter-Lauf kann schon anstrengend sein, sagt Toni Breitenbach rückblickend. Der Zehnjährige hat an den Leichtathletik-Vorkämpfen für die Kreisjugendspiele teilgenommen und in seinen vier Disziplinen auch jeweils den ersten Platz einfahren können (der Nordkurier berichtete). Neben dem 600-Meter-Lauf waren das noch Weitsprung, 50-Meter-Sprint und Ballweitwurf.
Dass der junge Altentreptower so gut mit dem Ball umgehen und ihn auch weit werfen kann, kommt dabei nicht von ungefähr. Seit fünf Jahren ist er im Handballverein Altentreptow. Und da geht es für ihn zweimal pro Woche zum Training bei Angela Menter. Dass Toni dann auch in den anderen drei Disziplinen seinen Konkurrenten davon gelaufen ist, liege eben auch an seiner Trainerin. „Sie motiviert mich immer und spornt mich an“, sagt der Grundschüler. Doch Training hin oder her, vor dem Start bei den Vorkämpfen „war ich schon aufgeregt“, gesteht Toni, denn er weiß, dass man nach 600 Metern ganz schön aus der Puste kommt und die Kräfte dann ganz schnell schwinden können. Aber es gab für ihn kein böses Erwachen und der Zehnjährige erkämpfte sich vier Urkunden mit dem ersten Platz.
Das sind aber nicht die ersten Urkunden, die im heimischen Flur hängen. „Jetzt sind es so viele, dass die nächsten woanders aufgehängt werden müssen“, sagt die Sportskanone, die in der Familie noch viel andere Sportbegeisterte hat. Tonis drei Geschwister Paul (14), Jenny (8) und Wiebke (6) haben sich ebenfalls dem Handball verschrieben. Wobei die kleine Wiebke jetzt erst damit anfangen will. Dass er beim Sport auch noch die ganze Zeit die Geschwister um sich hat, stört Toni nicht - im Gegenteil. „Die Jüngeren kann ich trainieren“, sagt der Grundschüler, der dieses Jahr noch in die D-Jugend wechselt und schon genau weiß, was er später einmal werden möchte: „Ich will Handballer im Fernsehen werden.“
Auch andere Kinder konnten sich über beste Platzierungen bei den Vorkämpfen freuen. Hier die Sieger:
WK 1 2005
50-Meter-Sprint: Jungen: 1. Leon Ziegenhagen, Tützpatz, Mädchen: 1. Lea Sophie Martinek, Rosenow
Weitsprung: Jungen: 1. Tom Strobel, Rosenow, Mädchen: 1. Vanessa Kluck, AT
Ballwurf: Jungen: 1. Rico Schulze, AT, Mädchen: 1. Kimberly Richter, Mölln
400-Meter-Lauf: Jungen: 1. Tom Strobel, Rosenow, Mädchen: 1. Lea Sophie Martinek, Rosenow
WK 2 2004
Weitsprung: Jungen: 1. Louis Creuzburg, Rosenow, Mädchen: 1. Nele Haupt, Tützpatz
Ballweitwurf: Jungen: 1. Giovanni Mahlke, AT, Mädchen: 1. Romy Heibel, AT
50-Meter-Sprint: Jungen: 1. Benny Saß, AT, Mädchen: 1. Romy Heibel, AT
600-Meter-Lauf: 1. Kai Krause, AT, Mädchen: 1. Nele Haupt, Tützpatz
WK 3 2003
Ballweitwurf: Jungen: 1. Thies Hadrath, AT, Mädchen: 1. Xenia Arndt, AT
Weitsprung: Jungen: 1. Thies Hadrath, AT, Mädchen: 1. Xenia Arndt, AT
50-Meter-Sprint: Jungen: 1. Thies Hadrath, AT, Mädchen: 1. Xenia Arndt, AT
600-Meter-Lauf: Jungen: 1. Tom Garlich, Tützpatz, Mädchen: 1. Sarina Ostwald, Burow,
WK 4 2002
50-Meter-Sprint: Jungen: 1. Toni Breitenbach, AT, Mädchen: 1. Justine Junge, Burow
Ballweitwurf: Jungen: 1. Toni Breitenbach, AT, Mädchen: 1. Hannah Büttner, Tützpatz,
Weitsprung: Jungen: 1. Toni Breitenbach, AT, Mädchen: 1. Justine Junge, Burow
600-Meter-Lauf: Jungen: 1. Toni Breitenbach, AT, Mädchen: 1. Lilly Heibel, AT

Kontakt zum Autor
p.jasmer@nordkurier.de