Unsere Themenseiten

:

Wo ein bunter Papagei, Palmen und ein Floßfahrer die Gäste empfangen

[KT_BU]Auch wenn Uwe und Heike Beckmann von Ostern bis Ende September ihr Privatleben abschreiben können, lieben sie ihren Bootsverleih an der Uecker. Sie sind gern für ihre Gäste da, egal ob Einheimischer oder Urlauber. [KT_CREDIT] FOTOs: U. Bilaczewski

VonUta BilaczewskiIhr kleines Paradies, das haben sich die Beckmannsin Ueckermünde geschaffen. Und zwar direkt an der Uecker in der Nähe des Stadthafens. ...

VonUta Bilaczewski

Ihr kleines Paradies, das haben sich die Beckmanns
in Ueckermünde geschaffen. Und zwar direkt an der Uecker in der Nähe des Stadthafens. Ein kühles Blondes im Biergarten zischen, selbst die Uecker hinunter rudern, ein Pläuschchen mit Papagei Amadeus halten, auf dem Floß die Natur genießen oder einfach eine leckere Rauchwurst probieren, das alles ist bei „Uwes Bootsverleih“ möglich.

Ueckermünde.Wir schreiben das Jahr 2013. Und exakt 13 Jahre betreibt Uwe Beckmann nun bereits seinen Bootsverleih in Ueckermünde. Ganz schön viel 13 auf einmal, mögen nun die Abergläubischen unter uns denken. Aber Uwe Beckmann und seine Frau Heike fürchten sich deshalb nicht vor einer vermasselten Saison. Kann ihnen doch höchstens das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen. „Denn darauf haben wir leider keinen Einfluss“, meint der Flößer schmunzelnd.
Jedes Jahr zu Ostern eröffnen die Beckmanns die Saison. Und es gibt immer etwas Neues für die Gäste zu entdecken. So wurde vor dieser Saison neues Mobiliar für den frei stehenden Pavillon im Biergarten angeschafft. Im letzten Jahr war die Verschönerung der Terrasse an der Reihe. Und sogar eine exotische Ecke haben sie für die Besucher des idyllischen Gartens eingerichtet. Palmen und ein Olivenbäumchen regen die Gäste an, ihre Gedanken in die Ferne schweifen zu lassen. In die Toskana oder nach Südfrankreich zum Beispiel. Wobei, wenn man den Weg zu Familie Beckmann findet, braucht man gar nicht vom Meer zu träumen, denn auch die Uecker hat ihre ganz besonderen Reize, und das Seebad Ueckermünde sowieso. Vor allem die Floßfahrten auf Uecker und Randow sind bei Urlaubern und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Sie sind sogar so begehrt, dass ein Floßfahrer alleine es gar nicht schaffen würde, den Bedarf abzuarbeiten, war von Uwe Beckmann zu erfahren, der einer von drei Flößern unserer Region ist.
Wenn man auf dem Floß von Uwe Beckmann den Fluss hinunter fährt, kann man sich entscheiden, ob man es eher ruhig an Bord mag, um die Vögel singen zu hören, sich etwas über Biberburgen erzählen zu lassen oder einfach nur die Natur zu genießen. Oder ob Flößer Beckmann sein Gefährt gar blitzschnell in ein Party-Floß verwandeln soll, auf dem dann schon mal gesungen und im Takt der Musik mitgewippt werden kann. „Denn die Gäste dürfen ihre eigene Musik gern auf einem Stick mit an Bord bringen“, sagt der Floßfahrer. Sehr beliebt beispielsweise bei Jungesellenabschieden oder Betriebsausflügen zu Wasser. Sogar ein Mikrofon ist an Bord. Natürlich zweifach einsetzbar. Zum einen ist der Flößer für die Naturfreunde gut zu verstehen, wenn er etwas über Biber, Vögel, Uecker oder Randow erzählt und zum anderen ist das Mikro auf einem Party-Floß natürlich unerlässlich. Es eignet sich sogar zum Karaoke-Singen.
„Wir möchten sowohl, dass junge Leute, Familien mit Kindern, aber auch ältere Menschen den Weg in unseren Biergarten beziehungsweise zu unserem Bootsverleih finden. Alle sollen sich bei uns wohlfühlen“, sagt Heike Beckmann. Und das scheint den Ueckermündern und ihrem Team auch zu gelingen. Die Kinder freuen sich über den Spielplatz und natürlich über das besondere Haustier der Beckmanns. Denn viele haben einen Vogel, aber nicht jeder hat einen Papagei. „Amadeus wird in diesem Jahr schon zehn Jahre alt“, sagt Uwe Beckmann und staunt selbst.
Beliebt bei Groß und Klein, Einheimischen oder Gästen ist vor allem das Sommerfest der Beckmanns, das in jedem Jahr am Wochenende vor den Hafftagen stattfindet. In diesem Jahr also am 20. Juli. „Um 19 Uhr geht es los und alle sind herzlich eingeladen“, so Heike Beckmann. Sie und ihr Mann freuen sich schon auf die Party. Bei gutem Wetter wird dann auch wieder ein Lagerfeuer im Biergarten an der Uecker brennen. Da aber bis Juli noch etwas Zeit ins Land geht, laden die Ueckermünder in ein paar Tagen, nämlich am Pfingstsonntag, 19. Mai, schon mal zu einer gemischten Floßtour mit Kaffee und Kuchen ein. „Wer mit möchte, ist an Bord herzlich willkommen. Los geht es um 14 Uhr“, ist von Uwe Beckmann zu erfahren. Er bittet jedoch darum, dass sich Interessierte vorher anmelden. Und zwar unter Telefon 01713197850.