:

Zwei Äthiopier gewinnen Titel über die Langstrecke

Bremen. Mit Eleni Gebrehiwot und Homiyu Tesfaye haben zwei äthiopische Leichtathleten die deutschen10 000-Meter-Meisterschaften gewonnen. In seinem ersten ...

Bremen. Mit Eleni Gebrehiwot und Homiyu Tesfaye haben zwei äthiopische Leichtathleten die deutschen
10 000-Meter-Meisterschaften gewonnen. In seinem ersten Rennen über diese Distanz überhaupt setzte sich der 19-jährige Tesfaye von der LG Eintracht Frankfurt am Samstagabend in Bremen im Endspurt in 29:08,44 Minuten gegen Titelverteidiger Philipp Pflieger aus Regensburg (29:09,65) und den Rostocker Tom Gröschel (29:34,39) durch.
Tesfaye, der eigentlich auf Mittelstrecken und Distanzen bis 5000 Meter spezialisiert ist, hat einen zweiten Antrag auf Einbürgerung gestellt und will bei der U23-Europameisterschaft in Juli in Tampere/Finnland bereits für Deutschland starten. Gebrehiwot hofft 2014 auf den deutschen Pass. Die deutsche Halbmarathon- und Crossmeisterin siegte in der persönlichen Bestzeit von 32:26,92 Minuten vor Olympia-Teilnehmerin Corinna Harrer (32:44,73) und Maren Kock (beide Regensburg/34:34,30).